Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren > Datenschutzhinweisen

> Impressum

> Datenschutzerklärung

Ihre Datenschutzeinstellungen

Informationstagung für Geschäftsführer Ländlicher Genossenschaften Weser-Ems

Zurück zu den Neuigkeiten

Am 12. und 13. Februar 2020 fand in Rastede die zweitägige Informationstagung für Geschäftsführer Ländlicher Genossenschaften Weser-Ems statt. Die DRWZ Mobile konnte diesen Tag nutzen, um den Besuchern der Veranstaltung das Thema Elektromobilität im Rahmen eines Vortrags näher zu bringen.

Die Organisatoren Stefan Reinke (Abteilungsleiter Prüfung Ländliche Genossenschaften) und Christoph Krieger (Vorstandsstab) konnten zu der diesjährigen Tagung rund 50 Geschäftsführer von Ländlichen Genossenschaften und Gesellschaften begrüßen.

Schwerpunktthema des ersten Tages waren Future Food Themen: Dr. Volker Heinz, Leiter des DIL - Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik
e.V. informierte die Teilnehmer darüber, welche Anforderungen heute an die Lebensmittelproduktion gestellt  und wie gesunde und nachhaltige Lebensmittel zukünftig produziert werden. Prof. Dr. Nick Lin-Hi von der Universität Vechta widmete sich mit Blick auf gesellschaftliche Anforderungen und technologischen Entwicklungen der Frage, wie Geschäftsmodelle für die Zukunft ausgerichtet werden müssen.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der E-Mobilität. Um alternative Antriebe im Nutzfahrzeugsegment ging es in dem Gastvortrag von Maik Groß, Leiter technisches Training bei der FAUN Umwelttechnik.

Sören Hensen, Geschäftsführer der DRWZ Mobile GmbH, führte in seinem Vortrag durch die technische und kostenspezifische Entwicklung der E-Fahrzeuge sowie durch die unterschiedlichen Ladelösungen, die aktuell am Markt zu finden sind. Nach Klärung der Fakten ging er auf die vier wichtigen Komponenten bei der Fuhrparkumstellung auf E-Mobilität ein, bei der die DRWZ Mobile unterstützen kann:
- Ladeinfrastruktur
- Car Policy
- Carpool Optimierung
- Weitere Lösungsbausteine

Sollten Sie sich für Details zu diesem Thema interessieren, kontaktieren Sie uns gerne: info@genomobilitaet.com

Der gesamte Rahmen der Veranstaltung wurde abgerundet mit einem Überblick über die Verbandsarbeit  und der Vermittlung aktueller Entwicklungen in den Bereichen Steuern, Rechnungslegung und Prüfung. Eine Exkursion zu Schlachterei Böseler Goldschmaus in Oldenburg war für viele Teilnehmer ein besonderes Highlight.