Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Eriebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren > Datenschutzhinweisen

> Impressum

GenoMobilität – Schnellladestationen

Was sind Schnellladestationen?

Die Schnellladestationen, auch DC-Lader, haben einen Gleichrichter eingebaut und wandeln den öffentlichen Wechselstrom direkt in Gleichstrom (DC) um, den die Batterien zum Laden benötigen. Die DC-Ladestationen bieten meistens eine Ladeleistung von bis zu 50 kW. Damit kann man in einer Stunde etwa 300 km Reichweite laden.

Was sind die Vorteile von Schnellladestationen?

  • schnelle Komplettladung
  • integriertes Last- und Nutzermanagement möglich
  • Online-Portal für Monitoring und Verwaltung
  • einfache Bedienung
  • robustes, wetterbeständiges Gehäuse

Für wen sind Schnellladestationen geeignet?

Für Unternehmen, die Ihren Kunden einen Mehrwert bieten möchten.
Für Unternehmen, die die öffentliche Ladeinfrastruktur mitgestalten möchten.
Für Unternehmen, die den eigenen elektrischen Fuhrpark aufladen möchten.
Für Unternehmen, die Ihren Arbeitnehmern die Möglichkeit geben möchten während der Arbeitszeit zu laden.

DC-Schnellladestation Terra 54 CJG

Die Terra 54 CJG ist eine DC-Schnellladestation für alle Elektrofahrzeuge. Sie ist mit allen aktuellen Fahrzeugen kompatibel, die die Standards CHAdeMO, CCS- und Typ 2 AC nutzen. Die DC-Schnellladestation wird durch Ihre vielfältigen Lademöglichkeiten vor allem im öffentlichen Bereich angeboten.

Technische Daten:

  • 2 Ladepunkte, Gleichzeitiges AC- und DC-Laden
  • Max. Ausgangsleistung: 50 kW(DC)/43 kW(AC)
  • Abrechnung: RFID, Giro- und Kreditkarte
  • Gehäuse: 525x760x1900mm, IP54, Edelstahl
  • Intelligentes Leistungsmanagement
  • OCPP Schnittstelle sowie Ethernet-Anschluss
  • UMTS-Modem (3G) mit Datenvertrag, ermöglicht Fernwartung und proaktive Überwachung der Ladeinfrastruktur
  • entspricht allen deutschen und europäischen Gesetzen und Normen (u.a. CE-Zertifizierung, EU EMV-Richtlinie; Details auf Anfrage)
  • erweiterte Sprachauswahl: Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Italienisch

Preis

31.970 €*
* Preis zzgl. MwSt, Standortcheck, Tiefbau und Installation, Inbetriebnahme

So funktioniert’s

1

Kontaktieren Sie uns bei Interesse.
Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam heraus, welche Ladelösung für Sie in Frage kommt.

2

Im nächsten Schritte besprechen wir, welche Leistungsbausteine Sie benötigen und nutzen möchten.

3

Dann erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag und nach Freigabe können wir unser gemeinsames Projekt Ladeinfrastruktur starten.

Mehr über unser Angebot rund um die GenoMobilität

Sie haben noch Fragen?