Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren > Datenschutzhinweisen

> Impressum

> Datenschutzerklärung

DRWZ Mobile GmbH
Leipziger Str. 35, 65191 Wiesbaden
E-Mail: kfz@drwzmobile.com
Telefon: 0611-50 66 26 00

Die DRWZ Mobile begleitet Sie durch nachhaltige Mobilitätslösungen gerne auf Ihrem Weg in eine zeitgemäße und klimafreundliche Mobilität. Daher bieten wir Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket oder individuelle Bausteine für mehr Nachhaltigkeit. Mindern Sie beispielsweise den CO2-Ausstoß Ihres Fuhrparks durch E-Fahrzeuge und unser Ladelösungs-Angebot GenoMobilität, mit dem wir Ihnen den Einstieg in die E-Mobilität so einfach wie möglich gestalten möchten. Außerdem bieten wir Ihnen umweltfreundliche Mitarbeiter-Benefits in Form von Zweirad-Leasing oder Poolcar-Sharing. Zusätzlich können Sie auch schon während der Umstellung Ihres Fuhrparks mit dem Einsatz der Tankkarte Card Climate bei jeder Tankfüllung einen Klimaschutzbeitrag leisten.

Nachhaltige Mobilitätslösungen der DRWZ Mobile

Fünf moderne, nachhaltige Mobilitätslösungen der DRWZ Mobile, um Ihren Fuhrpark nachhaltiger (und dabei sogar noch effizienter) zu gestalten:

Tankkarte mit Klimaschutzbeitrag

Alternative Antriebe gewinnen im modernen Fuhrpark aufgrund einer steigendenden Nachhaltigkeitsorientierung zunehmend an Relevanz. Noch sind bestehende Verbrenner oder Plug-In-Hybridfahrzeuge allerdings ein erheblicher Teil der Fahrzeugflotte. Auch in diesem Fall kann schon heute eine Maßnahme ergriffen werden, um Verantwortung für die hier entstehenden CO₂-Emissionen zu übernehmen: Durch die Tankkarte mit Klimaschutzbeitrag, der je getanktem Liter Kraftstoff für zertifizierte Projekte zur CO₂-Reduzierung genutzt wird. Dadurch sorgt er für eine verbesserte Ökobilanz des eigenen Fuhrparks. Nebenbei kann von der bargeldlosen Bezahlung und der komfortablen Abrechnung profitiert werden.

Über den Rahmenvertrag mit der DKV Mobility können Sie als DRWZ Mobile User ganz leicht von den Vorteilen der Tankkarten profitieren.

Mehr erfahren

Elektrifizierung der Flotte

Die Antriebsart der Fahrzeuge spielt eine entscheidende Rolle bei der Senkung von CO₂-Emissionen im Fuhrpark. Um den Nachhaltigkeitsgedanken zu wahren, sollten bestehende Fahrzeuge nicht ohne Grund ausgetauscht werden. Bei anstehenden Neubeschaffungen empfiehlt es sich jedoch, die Elektrifizierung der Flotte zu prüfen. Bei der Reduktion lokaler Emissionen und des Ressourcenverbrauchs (vor allem fossiler Brennstoffe), liegen Elektrofahrzeuge im Vergleich zu Verbrennern vorn. Die Elektrifizierung ist zukunftsweisend, da ab 2035 gemäß EU-Entscheidung keine Benzin- und Diesel-Fahrzeuge neu zugelassen werden dürfen. Die Förderung von E-Fahrzeugen gilt nur noch für Privatpersonen – für Gewerbetreibende endete sie am 31.08.2023. Bei elektrifizierten Dienstwagen gilt aber auch weiterhin die begünstigte Besteuerung des geldwerten Vorteils für lediglich 0,25 % bzw. 0,5 % des Bruttolistenpreises. Die (Teil-) Elektrifizierung der Flotte ist ein wichtiger Baustein für nachhaltige Mobilität, der nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Die Rahmenverträge der DRWZ Mobile ermöglichen Ihnen hohe Rabatte auf rund 30 Automarken. So können Sie auch bei der Entscheidung für ein E-Fahrzeug Kosten sparen. Nach der kostenlosen Registrierung haben Sie Zugriff auf die Konditionsübersichten.

Zur Markenübersicht

Aufbau Ladeinfrastruktur

Für die erfolgreiche Umsetzung einer Elektrifizierung ist der Aufbau eigener Lademöglichkeiten ein entscheidender Faktor. Ladestationen an Unternehmensstandorten und am Wohnort der Nutzer ermöglichen es, Fahrzeuge bequem aufzuladen. Dabei dienen die Ladepunkte nicht nur zum Laden der eigenen Fahrzeuge, auch Kunden oder Dienstleister werden die Möglichkeit wahrnehmen. Das Unternehmen kann so die lokale Antriebswende unterstützen und potenzielle Kunden auf sich aufmerksam machen.

Auch die Aufbauverpflichtungen gemäß Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) gilt es zu beachten. Danach müssen Nichtwohngebäude – je nachdem, ob es sich um Neubauten oder bestehende Gebäude handelt – ab 01.01.2025 mit Ladeinfrastruktur zum Aufbau der E-Mobilität und mindestens einem (nicht-öffentlichen) Ladepunkt aus- bzw. nachgerüstet werden. Diese Ladepunkte müssen allerdings (noch) keine spezifischen technischen Anforderungen erfüllen (§§6-10 GEIG). Bei Ladelösungen im öffentlichen Raum, empfiehlt sich die Ladesäulenfreigabe über ein offenes Bezahlsystem, das Giro- und Kreditkarten akzeptiert. Durch die Mitte 2024 in Kraft tretende Ladesäulengrundverordnung wird dies sogar zur verpflichtenden Vorgabe bei der Neuerrichtung von Ladelösungen. Durch eine Kooperation mit VR Payment bieten die Ladelösungen der DRWZ Mobile mit einem eingebautem Payment Terminal schon heute zukunftssicher diese Möglichkeit. Unternehmen signalisieren mit dem Angebot einer Ladestation ein Engagement für emissionsfreie Mobilität.

Zu unseren Ladelösungen

Tipp: Halter von E-Fahrzeugen oder Besitzer eines oder mehrerer öffentlicher Ladepunkte können von dem Verkauf ihrer CO₂-Einsparungen durch die „Treibhausgasminderungsquote“ profitieren. Pro E-Fahrzeug bietet die DRWZ Mobile aktuell eine jährliche Prämie in Höhe von 250 Euro. Bei den Ladepunkten ist die Prämie abhängig von der abgegebenen Strommenge. Die genaue Höhe der Prämien ist vom aktuellen Marktangebot und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen abhängig.

Hier können Sie die Prämie beantragen

Regionales e-Carsharing

Eine weitere ressourcenschonende Mobilitätslösung bietet das Carsharing mit E-Fahrzeugen. Durch die moderne Technologie kann ein zeitgemäßes Mobilitätsangebot für die Region geschaffen werden. Sowohl Mitarbeiter als auch Kunden erhalten damit eine umweltfreundliche Alternative zum eigenen Fahrzeug oder dem Zweitwagen. Der attraktive Mehrwert dient nicht nur bestehenden Kunden, sondern könnte auch neue Kunden anziehen, die Interesse an umweltfreundlicher Mobilität haben. Genossenschaftliche Unternehmen können durch die Vielzahl Ihrer Standorte und Filialen samt zugehörigen Parkplatzflächen sowie dem beträchtlichen Kundennetzwerk eine Veränderung ermöglichen. Diese Faktoren schaffen ideale Rahmenbedingungen für die Implementierung eines Carsharing-Angebots. Zudem bieten die Fahrzeuge mit entsprechender Folierung ein aufmerksamkeitsstarkes Marketinginstrument und fördern die Wahrnehmung der Genossenschaften und im Verbund organisierten Unternehmen als verantwortungsbewusste Unternehmen und Mobilitätspartner in der Region.

Mehr erfahren

Mitarbeiter-Zweirad-Leasing: Aktiv zur Nachhaltigkeit beitragen

Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit radelt, spart CO₂ ein und leistet so aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz. Auch bei anderen Wegen bleibt das Auto häufiger stehen, wenn es eine gute Alternative gibt. Die Möglichkeit ein Fahrrad oder Pedelec zu leasen, wird mittlerweile von vielen, insbesondere jüngeren Arbeitnehmern auf dem Arbeitsmarkt vorausgesetzt. Um neue Talente anzuziehen, lohnt es sich, interessante Mitarbeiter-Benefits anzubieten und diese auch in Stellenanzeigen zu benennen. Durch das innovative Angebot wird die Arbeitgebermarke gestärkt. Neben dem Recruiting neuer Mitarbeiter bindet die Maßnahme auch bestehenden Mitarbeiter. Die zusätzliche Bewegung der Mitarbeiter sorgt für Ausgeglichenheit und fördert aktiv die Gesundheit und das Wohlbefinden, wodurch sich wiederum Krankheitstage reduzieren können – ein Plus für das moderne betriebliche Gesundheitsmanagement. Beim Zweiradleasing mit dem Gehaltsumwandlungsmodell sinkt zudem der Bruttolohn des Arbeitnehmers und der Arbeitgeber spart bei den Lohnnebenkosten. Somit ergeben sich Vorteile für beide Seiten.

Bei dem Kooperationspartner der DRWZ Mobile gibt es neben den E-Bikes auch die Möglichkeit E-Roller und E-Scooter zu leasen und dabei bis zu 40 % ggü. des herkömmlichen Kaufs zu sparen.

Mehr erfahren

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu unseren nachhaltigen Mobilitätslösungen haben, freuen wir uns über die Kontaktaufnahme.

Herausforderungen Vorteile Rabatte So funktioniert's Downloads FAQs
Ihre Daten werden im Moment hochgeladen. Bitte schließen Sie dieses Fenster nicht, bis eine endgültige Bestätigung eingeblendet wird. Je nach Größe der hochgeladenen Daten kann das bis zu wenigen Minuten dauern. Vielen Dank für Ihre Geduld.